Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

May 21 2012

limonadier
1819 2e6d
Reposted fromkrzysk krzysk viaFunk_Up Funk_Up
limonadier
1916 319a
Reposted fromsaintist saintist viaFunk_Up Funk_Up
limonadier
0423 553d
Reposted fromlemonmind lemonmind viaFunk_Up Funk_Up
limonadier
8610 78b8
Reposted fromhirngulasch hirngulasch viaFunk_Up Funk_Up
limonadier
Reposted fromla-mijka la-mijka viaurbanart urbanart

May 16 2012

limonadier
6005 0cb4
Reposted fromhairsprayqueen hairsprayqueen viautoopia utoopia

May 15 2012

limonadier
Reposted fromnameherhope nameherhope

May 14 2012

limonadier
7604 5c68
Reposted fromtout tout viarorqualmaru rorqualmaru
limonadier
9138 bfb6
Reposted fromkarant karant viarana rana
limonadier
4259 a6a2
Reposted fromkrzysk krzysk viarana rana

May 11 2012

limonadier
7998 5cc6

Female Pressure? #urbanart - #Berlin

Reposted fromacid acid
limonadier
2696 e651
Reposted frommrautyna mrautyna vianaiwna naiwna

May 07 2012

limonadier
Reposted frompracticaljoke practicaljoke viaacid acid
limonadier

"Die Reichen leben sehr entrückt"

Während gesellschaftlich der Anteil der Arbeit als Quelle des Volksvermögens sinkt nimmt der Anteil aus Kapitalvermögen zu. Letzteres wird auch im Vergleich steuerlich begünstigt. Gleichwohl glauben die Reichen ausgerechnet vom Staat und den Armen über den Tisch gezogen zu werden. Haben Sie eine Erklärung dafür?

Kathrin Hartmann: Tatsächlich sind es zunehmend die Wohlhabenden, die sich um ihren "gerechten" Anteil betrogen fühlen. Ich frage mich, ob die das tatsächlich glauben oder ob das nicht nur eine Strategie ist, damit auf keinen Fall ihr Reichtum in Frage gestellt wird. Wenn man sich ansieht, was uns die Rettung der Banken kostet, von der die Reichen genauso profitieren, weil damit auch ihre Einlagen abgesichert wurden und dazu zählt, wie viel Geld der Allgemeinheit durch großzügige Steuergeschenke an Reiche und Unternehmen und durch Steueroasen flöten geht, dann kommen schließlich einige hundert Milliarden Euro zusammen.

Im Vergleich dazu sind die Kosten für Hartz IV ein Witz. Deshalb ist der Sozialschmarotzervorwurf gegen die Armen lächerlich - die Reichen sind die wahren Sozialschmarotzer. Anstrengungsloser Wohlstand, wie ihn einmal Westerwelle den Armen unterstellte, gibt es nur für die Reichen. Nach der Finanzkrise haben die Reichen dieser Welt ihr Vermögen sogar noch um 20 Prozent steigern können.

Dass diese kein Interesse haben am Pranger zu stehen und ihre Privilegien aufzugeben ist doch klar. Andererseits leben die Reichen sehr entrückt von dieser Gesellschaft und bleiben unter sich, so dass es schon sein kann, dass sie ihrer eigenen Propaganda glauben. Da sie selber in den Kriterien der herrschenden Wirtschaftsideologie denken, sind sie wahrscheinlich auch davon überzeugt, dass sie "Leistungsträger" wären und dass sie nicht nur ihren Reichtum selbst erwirtschaftet haben, sondern dass es außerdem gut für das Land ist, wenn sie reich sind.

"Die Reichen sind die wahren Sozialschmarotzer" | Telepolis
Reposted frome-gruppe e-gruppe viaacid acid
limonadier
8618 284d

May 04 2012

limonadier
4540 4a5d
Reposted frommaszka maszka viarana rana

April 30 2012

limonadier
3951 8e1e
Reposted frommowdomniedalej mowdomniedalej

April 18 2012

limonadier
2436 d5e4
Reposted frominvisibile invisibile viakukka kukka
limonadier
3008 fe6e
Reposted fromkrzysk krzysk viasynicalcissors synicalcissors
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl